Skip to main content.

Smithsonian National Museum of Natural History

Bibliography Search Results: List All View

There are 64702 records in the full list. This browse feature will display 250 records per page


Author
(Sort by Author)
Year
(Sort by Year)
Title
(Sort by Title)
Journal / Volume
(Sort by Journal)
Library Holdings
Richters, F. 1907 Die Fauna der Moosrasen des Gaussbergs und einiger südlicher Inseln. Deutsche Südpolar-Expedition 1901-1903
Volume: 9 (= Zool., 1):259-302, pls. 16-20. (iii-1907)
 
Brandt, K. 1897 Die Fauna der Ostsee, insbesondere die der Kieler Bucht. Verhandlungen der Deutschen Zoologischen Gesellschaft
Volume: 1897:10-34, figs. 1-4.
 
Gerecke, R., F. Stoch, C. Meisch & I. Schrankel 2005 Die Fauna der Quellen und des hyporheischen Interstitials in Luxemburg: Unter besonderer Berücksichtigung der Milben (Acari), Muschelkrebse (Ostracoda) und Ruderfusskrebse (Copepoda). Ferrantia, Travaux scientifiques du Musée national d'histoire naturelle
Volume: 41:1-134.
 
Stammer, H.J. 1928 Die Fauna der Ryckmündung, eine Brackwasserstudie. Zeitschrift für Morphologie und Ökologie der Tiere
Volume: 11:36-101, figs. 1-15. (3-vii-1928)
 
Kraepelin, K. 1901 Die Fauna der Umgegend Hamburgs. In: Hamburg in naturwissenschaftlichen und medischen Beziehung., C. r. Congr. int. Zool., Hamburg.
No Volume Data Available
 
Chappuis, P.A. 1920 Die Fauna der unterirdischen Gewässer der Umgebung von Basel. Inaugural-Dissertation, E. Schweizerbart'sche Verlagsbuch, Stuttgart
No Volume Data Available
 
Chappuis, P.A. 1922 Die Fauna der unterirdischen Gewässer der Umgebung von Basel. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 14:1-88, figs. 1-4. (28-x-1922)
Wilson: paper
Karaman, S. 1935 Die Fauna der unterirdischen Gewässer Jugoslaviens. Verhandlungen der Internationale Vereinigung für Theoretische und Angewandte Limnologie
Volume: 7(1):46-73, figs. 1-5.
 
Berg, L.S. 1925 Die Fauna des Baikalsees und ihre Herkunft. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 4:
 
Hoernes, R. 1897 Die fauna des Baikelsees und ihre Relikteunatur. Biologisches Zentralblatt, Leipzig
Volume: 17:657-664. (journal name under old spelling)
 
Haine, E. 1945 Die Fauna des Grundwassers von Bonn, mit besonderer Berücksichtigung der Crustaceen. Dissertation der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn. B. Scholten, Melle
Volume: 144pp.
 
Heine, E. 1946 Die Fauna des Grundwassers von Bonn. Inaugural-Dissertation, Melle, Hannover
No Volume Data Available
 
Stankovic, S. 1932 Die Fauna des Ochridsee und ihre Herkunft. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 23:557-617, fig. 1, pls. 26-27.
 
Stammer, H.J. 1932 Die Fauna des Timavo, ein Beitrag zur Kenntis der Tierwelt der Höhlen und des Brackwassers. Atti del Congresso Internazionale Zoologica, Padova XI
Volume: 2:509-525, figs. 1-7.
 
Stammer, H.J. 1932 Die Fauna des Timavo. Ein Beitrag zur Kenntnis der Höhlengewässer des Süss- und Brackwassers im Karst. Zoologische Jahrbücher, Abteilung für Systematik
Volume: 63(5-6):521-656, figs. 1-16. (30-xii-1932)
 
Zschokke, F. 1895 Die Fauna hochgelegener Gebirgsseen. Ein Beitrag zur Kenntnis der vertikalen Verbreitung niederer Tiere. Verhandlungen der Naturforschenden Gesellschaft in Basel
Volume: 11(1):36-123, tabs. 1-6.
 
Meuche, A. 1939 Die Fauna im Algenbewuchs. Nach Untersuchungen im Litoral Ostholsteiner Seen. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 34:349-520, figs. 1-9, tabs. 1-19, Beilage 1-7.
 
Zimmermann, F. 1923 Die Fauna und Flora der Grenzteiche bei Eisgrub. II. Copepoda und Phyllopoda. Verhandlungen des Naturforschenden Vereins in Brünn
Volume: 58:45-57, figs. 1-3.
 
Knauer, F. 1906 Die Fauna und Flora des Meeres. Einzeldarstellungen aus den Naturwissenschaften
Volume: 1-136, figs. 1-47, pl. 1.
 
Dalla Torre, K.W. von 1889 Die Fauna von Helgoland. Zoologische Jahrbücher, Abteilung für Systematik, Ökologie und Geographie der Tiere
Volume: suppl. 2:1-99.
 
Studer, T. 1879 Die Fauna von Kerguelensland. Verzeichnis der bis jetzt auf Kerguelensland beobachteten Thierspecies nebst kurzen Notizen über ihr Vorkommen und ihre zoogeographischen Beziehungen. Archiv für Naturgeschichte
Volume: 45(1):104-141.
Wilson: paper
Hartog, C. Den 1961 Die faunistische Gliederung im Südwest-niederländischen Deltagebiet. Internationale Revue der Gesamten Hydrobiologie
Volume: 46(3):407-418, figs. 1-5.
 
Kritscher, E. 1973 Die fische des Neusiedlersees und ihre parasiten I. Einleitung, Fischliste und Statistik. Annalen des Naturhistorischen Museums in Wien, Serie B, Botanik und Zoologie
Volume: 77:289-297.
Wilson: paper
Kritscher, E. 1975 Die Fische des Neusiedlersees und ihre Parasiten. II. Parasitische Copepoden und Branchiuren. Annalen des Naturhistorischen Museums in Wien, Serie B, Botanik und Zoologie
Volume: 79:589-596, pl. 1. (xii-1975)
 
Nufer, W. 1905 Die Fische Des Vierwaldstättersees und Ihre Parasiten. Mitteilungen Naturf. Ges. Luzern
Volume: 5: 1-232, pls. 1-4, tabs.
 
Wolf, E. 1905 Die Fortpflanzungsverhältnisse unserer einheimischen Copepoden. Zoologische Jahrbücher, Abteilung für Systematik
Volume: 22(1-2):101-280, pls. 1-2, tabs. 1-4. (12-viii-1905)
 
Wolf, E. 1905 Die Fortpflanzungsverhaltnisse unserer einheimischen Copepoden. [The reproductive rates of our native copepods.] Ph.D. Thesis, Eberhard Karls Universität Tübingen, Tübingen, Germany.
Volume: 180 pp. [In German.]
 
Franz, V. 1911 Die Frage der phototaktischen Wanderungen der Planktontiere nach dem gegenwärten Stande der Kenntnisse. Nat. Wochenschr.
Volume: 26:345-348.
 
Kiefer, F. 1937 Die freilebende Ruderfusskrebse (Crustacea Copepoda) Jugoslawiens. Bulletin de la Société Scientifique de Skoplje, Section des Sciences Naturelles
Volume: 18(6):77-105, figs.1-48.
Wilson: paper
Kiefer, F. 1933 Die freilebenden Copepoden der Binnengewässer von Insulinde. Archiv für Hydrobiologie, Supplementband 4(3), Tropische Binnengewässer
Volume: suppl. 12(3): 519-621, figs. 1-170, tabs.
Wilson: paper
Giesbrecht, W. 1882 Die freilebenden Copepoden der Kieler Foehrde. VI. Ber. Comm. wiss. Untersuch. dt. Meere
Volume: 1877-1881, Abt. 1: 87-168, pls. 1-12.
Wilson: paper
Hartwig, W. 1901 Die freilebenden Copepoden der Provinz Brandenburg. Vierter Beitrag. Forschungsberichte aus dem Biologischen Station zu Plön
Volume: 8: 55-63.
 
Poppe, S.A. 1885 Die freilebenden Copepoden des Jadebusens. I. Abhandlungen des Naturwissenschaftlichen Vereins zu Bremen
Volume: 9:167-206, pls. 4-7.
Wilson: paper
Jungmayer, M. 1914 Die freilebenden Copepoden von Budapest und Umgebung. Budapest
Volume: 156pp.
 
Vosseler, J. 1886 Die freilebenden Copepoden Württembergs und angrenzender Gegenden. Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg
Volume: 42:167-202, pls. 4-6.
Wilson: paper
Kiefer, F. 1934 Die freilebenden Kopepoden Südafrikas. Zoologische Jahrbücher, Abteilung für Systematik
Volume: 65(2):99-192, figs. 1-167. (12-ii-1934)
Wilson: paper
Douwe, C. van 1900 Die freilebenden Süsswasser-Copepoden Deutschlands: Canthocamptus wierzejskii Mrázek. Zoologischer Anzeiger
Volume: 23(608):105. (19-ii-1900)
 
Douwe, C. van 1899 Die freilebenden Süsswasser-Copepoden Deutschlands: Diaptomus denticornis Wierzejskii. Zoologischer Anzeiger
Volume: 22(598):387-388. (2-x-1899)
Wilson: paper
Winkler, H. & T. Moreno 1984 Die Funktionelle Reaktion planktonfressender Fische. Sitzungsberichten der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse
Volume: 1(193)1(5):23-31.
Wilson: paper
Heberer, G. 1925 Die Furchungsmitosen von Cyclops viridis J. und das Chromosomenindividualitätsproblem. Zoologischer Anzeiger
Volume: 63(5-6):147-156, figs. 1-12. (5-vii-1925)
Wilson: paper
Dahl, F. 1892 Die Gattung Copilia (Sapphirinella). Zoologische Jahrbücher, Abteilung für Systematik, Geographie und Biollgie der Thiere
Volume: 6(4):499-522, pl. 24. (29-x-1892)
Wilson: paper
Einsle, U. 1964 Die Gattung Cyclops s. str. im Bodensee. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 60(2):133-199, figs. 1-27, pls. 3-6, tabs. 1-17, Beilage 1-5. (iv-1964).
 
Löffler, H. 1965 Die Gattung Elaphoidella (Copepoda, Harpacticoida) in Österreich. Anzeiger der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch- Naturwissenschaftlichen Klasse
Volume: 102:218-220, figs. a-m.
 
Smirnov, S.S. & V. Brehm 1960 Die Gattung Kuznetzovia, ein abnormer Diaptomus graciloides (Crust. Copepoda). Internationale Revue der Gesamten Hydrobiologie
Volume: 45:663-664, fig. 1.
Wilson: paper, PDF
Heider, C. 1879 Die Gattung Lernanthropus. Arbeiten aus dem Zoologischen Institut der Universität Wien
Volume: 2(3):269-368, pls. 19-23.
Wilson: paper
Löffler, H. 1965 Die Gattung Maraenobiotus in Afrika. Zoologische Jahrbücher, Abteilung für Systematik
Volume: 92:195-218, figs. 1-8. (31-viii-1965)
Wilson: paper
Einsle, U. 1968 Die Gattung Mesocyclops im Bodensee. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 60(2):131-169, figs. 1-15. (iii-1968)
Wilson: paper
Mrázek, A. 1895 Die Gattung Miracia Dana. Vestnik Král. ceské spolécnosti náuk (= Sber. k. böhm. Ges. Wiss., mat.-nat. Kl.)
Volume: 1894(39):1-9, pl. 14.
Wilson: paper
Villwock, W. 1963 Die gattung Orestias und die Frage der interlakustrischen Speziation im Titicaca-Seengebiet. Verhandlungen der Deutschen Zoologischen Gesellschaft
Volume: 1962:610-624.
 
Herbst, H.V. & V. Herbst 1978 Die Gelpe, zur Limnologie eines Bachsystems. Jahresberichte des Naturwissenschaftlichen Vereins in Wuppertal
Volume: 31:95-104.
Wilson: paper
Dambeck, C. 1877 Die gemeine Fisch-laus, Argulus foliaceus [Holzscheu]. Nature, N.S.
Volume: 3:498-499.
 
Lauterborn, R. 1918 Die geographische und biologische Gliederung des Rheinstroms. III. Teil. Sber. heidelb. Akad. Wiss., mat.-nat. Kl.
Volume: (B)9(1): 1-87. (19-i-1918).
 
Brehm, V. 1908 Die geographische Verbreitung der Copepoden und ihre Beziehung zur Eiszeit. Internationale Revue der Gesamten Hydrobiologie und Hydrographie
Volume: 1:447-462.
Wilson: paper
Tollinger, M.A. 1911 Die geographische Verbreitung der Diaptomiden und anderer Süss- und Brackwasser-Gattungen aus der Familie der Centropagiden. Zoologische Jahrbücher, Abteilung für Systematik
Volume: 30(1-3):1-302, figs. 1-178, pls. 14. (26-i-1911)
 
Brehm, V. 1908 Die geographische Verbreitung der Süsswasserentomostraken und die Pendulations-Theorie. Internationale Revue der Gesamten Hydrobiologie und Hydrographie
Volume: 1:301-303.
 
Buresch, I. & W. Arndt 1926 Die Glazialrelicte stellenden Tierarten Bulgariens und Mazedoniens. Zeitschrift für Morphologie und Ökologie der Tiere
Volume: 5:381-405. (5-iii-1926)
 
Borner, C. 1914 Die Gliedmassen der Arthropoden. In: Lang, A. (ed.). Handbuch der Morphologie der Wirbellosen Tiere, ed.
Volume: 2, 4:649-693.
 
Versluys, J. 1902 Die Gorgoniden der Siboga-Expedition. I. Die Chrysogorgiidae. Siboga Expeditie, Monograph, Leiden
Volume: XIII (livr. vi): 1-120, figs. 1-170. (vii-1902).
 
Versluys, J. 1906 Die Gorgoniden der Siboga-Expedition. II. Die Primnoidae. Siboga Expeditie, Monograph, Leiden
Volume: XIIIa (livr. xxvii): 1-187, figs. 1-178, pls. 1-10, map. (i-1906).
 
Pospisil, P. 1994 Die Grundwassercyclopiden (Crustacea, Copepoda) der Lobau in Wien (Österreich)- faunistiche, taxonomische und okologische Untersuchungen. Ph.D. Thesis, Universität Wien, Vienna
Volume: 222pp.
Wilson: paper
Chappuis, P.A. 1944 Die Grundwasserfauna der Körös und des Szamos. Mathematikai és Természettudoman Közlemények, Budapest (A Magyar Tudomanyos Akademia Kiadasa, Budapest)
Volume: 40(2):5-43, figs. 1-43.
Wilson: paper
Noll, W. 1939 Die Grundwasserfauna des Maingebietes. Mitteilungen des Naturwissenschaftlichen Museums der Stadt Aschaffenburg
Volume: :3-26.
 
Kiefer, F. 1957 Die Grundwasserfauna des Oberrheingebietes mit besonderer Berücksichtigung der Crustaceen. Beiträge zur Naturkundlichen Forschung in Südwestdeutschland
Volume: 16(2):65-91, figs. 1-55, maps 1-3.
Wilson: paper
Noll, W. & H.J. Stammer 1954 Die Grundwasserfauna des Untermaingebietes von Hanau bis Würzberg mit Einschluss des Spessarts. Mitteilungen Naturw. Mus. Aschaffenb.
Volume: N. Ser. 6:1-77, figs. 1-11, tabs. 1-3.
 
Priesel-Dichtl, G. 1959 Die Grundwasserfauna im Salzburger Becken und im anschliessenden Alpenvorland. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 55:281-370, figs. 1-3, tabs. 1-20, maps 1-3. (iv-1959)
 
Glatzel, T. 1989 Die Grundwasserfauna Nordwest-Niedersachsens sowie Untersuchungen zur Morphologie und Biologie an Vertreteren der Chappuisiidae und Parastenocarididae (Copepoda, Harpacticoida). Doktors Dissertation, Fachbereich Biologie, Universität Oldenburg, Oldenburg
Volume: 172pp.
Wilson: paper
Noodt, W. 1969 Die Grundwasserfauna Südamerikas. In: Fittkau, E.J., J. Illies, H. Klinge, G.H. Schwabe & N. Sioli (eds.). Biogeography and Ecology in South America, 2. Monographiae Biologicae. Dr. W. Junk N.V. Publishers, The Hague
Volume: 19:659-684, text-figs. 1-8.
 
Frey, F. 1869 Die Grundwassertiere von München, mit Rücksicht auf die Verwandten ober- und unterirdischen Arten. Dissertation, München (Munich)
No Volume Data Available
 
Chappuis, P.A. 1944 Die harpacticoiden Copepoden der europäischen Binnengewässer. Archiv für Naturgeschichte
Volume: 12:351-433, figs. 1-102. (1-x-1944)
Wilson: paper
Chappuis, P.A. 1940 Die Harpacticoiden des Grundwassers des unteren Maintales. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 36:286-305, figs. 1-50, Beilage 1-4.
Wilson: paper
Klie, W. 1934 Die Harpacticoiden des Küstengrundwassers bei Schilksee (Kieler Förde). Schriften des Naturwissenschaftlichen Vereins für Schleswig-Holstein
Volume: 20(2): 409-421, figs. 1-14.
Wilson: paper
Donner, F. 1928 Die Harpaktiziden der Leipziger Umgebung und der Schneeberger Erzbergwerke. Internationale Revue der Gesamten Hydrobiologie und Hydrographie
Volume: 20:221-353, figs. 1-35, tabs. 1-21, maps 1-2.
Wilson: paper
Brauns, A. 1942 Die Haufigkeit und vertikale Verteilung der Ceratien und Copepoden im Fehmarnbelt Juli-August 1937. Kieler Meeresforschungen
Volume: 4:70-84, figs. 1-4, tabs. 1-13.
 
Häcker, V. 1892 Die heterotypische Kerntheilung im Cyclus der generativen Zellen. Berichte der Naturforschenden Gesellschaft zu Freiburg i.B.
Volume: 6:160-191.
 
Löffler, H. 1968 Die Hochgebirgsseen Ost-Afrikas. Hochgebirgsforschung
Volume: 1:1-68, figs. 1-33, map.
 
Dobat, K. 1975 Die Höhlenfauna der Schwäbischer Alb mit Einschluss des Dinkelberges, des Schwarzwaldes und des Wutachgebietes. Jahreshefte der Gesellschaft fur Naturkunde in Württemberg
Volume: 130: 260-381, figs. 1-48. (15-xii-1975).
 
Enslin, E. 1906 Die Höhlenfauna des fränkischen Jura. Abhandlungen Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg
Volume: 16:295-361, pls. 25-26.
 
Maschke, K. 1936 Die Höhlenfauna des Glatzer Schneeberges. 5. Die Metazoenfauna der Bergwerke bei Mährisch-Alstadt. Beiträge zur Biologie Glatzer Schneeberges
Volume: 1936(2):175-191, fig. 1. (30-vii-1936)
 
Barthelmes, D. 1960 Die horizontale Zooplanktonverteilung im Grossen Müggelsee. I. Einige Beobachtungen über die Verhältnisse im Eulimnion. Zeitschrift für Fischerei, Neue Folge
Volume: 9:333-352, figs. 1-6, tabs. 1-2. (xi-1960)
 
Petkovski, T.K. 1962 Die Hydrofauna der glaciales Gewässer am Perister. Acta Musei Macedonici Scientiarum Naturalium, Skopje
Volume: 8(4):77-98, figs. 1-19. (10-v-1962)
Wilson: paper
Heberer, G. 1927 Die Idiomerie in den Furchungsmitosen von Cyclops viridis Jurine. Ein Beitrag zur Frage nach der Persistenz der Chromosomen. Zeitschrift für Mikroskopisch-Anatomische Forschung, Leipzig
Volume: 10:169-206, figs. 1-21, pls. 1-3. (v-1927)
Wilson: paper
Behning, A.L. 1933 Die in den letzten Jahren in der USSR ausgeführten Untersuchungen von einzelnen grösseren Seen. Internationale Revue der Gesamten Hydrobiologie und Hydrographie
Volume: 29:123-132, 459-470.
 
Conradty, C. 2003 Die Interaktion von Phytoplankton und Zooplankton in einem experimentellen System unter Einfluss der Epilimnions Tiefe. The interaction of phytoplankton and zooplankton in an experimental system influenced by the depth of the epilimnion. Diplomarbeit, Universität München, Munich, Germany
Volume: [In German.]
 
Remane, A. 1959 Die Interstitielle Fauna des Meeressandes. In: Proceedings of the XV. International Congress of Zoology
Volume: :320-323.
 
Riemann, F. 1966 Die interstitielle Fauna im Elbe-Aestuar, Verbreitung und Systematik. Archiv für Hydrobiologie, Supplementband
Volume: 31:1-279, figs. 1-57, tabs. 1-3, map 1, diagram 1, addendum. (vi-1966).
 
Woynarovich, E. 1938 Die jahreszeitliche und fluktuirende Variationen von Diaptomus gracilis G.O. Sars im Balatonsee. Arbeiten ungerische biologische Forschungstation
Volume: 10: 148-153, figs. 1-3. (German with Hungarian summary).
 
Ekman, S. 1964 Die jährliche Populationsentwicklung des planktischen Kopepoden Diaptomus graciloides im subarktischen Nordschweden. Zoologiska Bidrag, Uppsala
Volume: 36(2):277-293, tabs. 1-11.
 
Kreis, H.(A.) 1921 Die Jöriseen und ihre postglaziale Besiedelungsgeschichte. Eine faunistisch-biologische Studie. Internationale Revue der Gesamten Hydrobiologie und Hydrographie
Volume: 9:189-212, 241-288, figs. 1-46, pls. 7-10; 450-490.
 
Geidies, B. 1913 Die Karpfenlaus (Argulus foliaceus), ein Schmarotzerkrebs. Blatt. Aquar. Terrar. Khe.
Volume: 24:797-800. fig.1.
 
Lange, J. & G. Sundermann 1990 Die Karpfenlaus Argulus im Rasterelektronenmikroskop. Mikrokosmos, Stuttgart
Volume: 79(3):65-69.
 
Linnenbach, M. & K. Hausmann 1983 Die Karpfenlaus Argulus: ein Ektoparasit an Fischen mit interesanten Feinstrukturen. Mikrokosmos, Stuttgart
Volume: 72(3):70-74.
 
Sauer, F. 1977 Die Karpfenlaus als Parasit an Lurchen. [The fish louse as parasite on amphibians.] Mikrokosmos
Volume: 66:19-20. [In German.]
 
Bacescu, M. 1966 Die kaspische Reliktfauna im ponto-asowschen Becken und in anderen Gewässern. Kieler Meeresforschungen
Volume: 22:176-188, pls. 1-2.
Wilson: paper
Häcker, V. 1897 Die Keimbahn von Cyclops. Neue Beiträge zur Kenntnis der Geschlechtszellen-Sonderung. Archiv für Mikroskopische Anatomie
Volume: 49:35-91, figs. 1-5, pls. 4-5. (4-iii-1897)
Wilson: paper
Fuchs, K. 1914 Die Keimblätterentwicklung von Cyclops viridus Jurine. Zoologische Jahrbücher, Abteilung für Anatomie
Volume: 38:103-156, figs. 1-6, pls. 7-9. (30-v-1914)
Wilson: paper
Häcker, V. 1892 Die Kerntheilungsvorgänge bei der Mesoderm- und Entoderm-bildung von Cyclops. Nuclear division in the mesoderm and entoderm of Cyclops. Archiv für Mikroskopische Anatomie
Volume: 39:556-581, pls. 24-25. (8-vi-1892)
Wilson: paper
Miegel, H. 1960 Die Kleine Maräne (Coregonus albula L.) in rheinisch-westfälischen Talsperren. Gewässer und Abwässer
Volume: 27:7-18.
Wilson: paper
Francé, R.H. 1910 Die Kleinwelt des Süsswassers. Theod. Thomas, Leipzig
Volume: 160pp.
 
Löffler, H. 1958 Die Klimatypen des holomiktischen Sees und ihre Bedeutung für die zoogeographischen Fragen. Sitzungsberichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse, Abteilung 1
Volume: 167:1-33.
Wilson: paper
Nietzke, G. 1937 Die Kossau. Hydrobiologisch-Faunistische Untersuchungen an Schleswig-Holsteinischen Fliessgewässer. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 32:1-74, figs. 1-2, pls. 1-2, tabs. 1-18, Appendix 1-4.
 
Vosseler, J. 1891 Die Krebsfauna unserer Gewässer. In: Zacharias, O. (ed.). Die Tier- und Pflanzenwelt des Süsswasser. Einführung in das Studium derselben, J.J. Weber, Leipzig.
Volume: 1:325-380, figs. 70-79.
 
Hartwig, W. 1895 Die Krebstiere der Provinz Brandenburg, I-V. Naturwissenschaftliche Wochenschrift
Volume: 10(43):513-515; 10(44):525-528; 10(45):544-546. (27-x-1895; 3-xi-1895; 10-xi-1895)
 
Hartwig, W. 1896 Die Krebstiere der Provinz Brandenburg, VI-VII. Naturwissenschaftliche Wochenschrift
Volume: 11(25):299-300; 11(27):319-322. (21-vi-1896; 5-vii-1896)
 
Fric, A.J. 1873 Die Krustenthiere Böhmens. Archiv für die Naturwissenschaften LandesDurchforschung Böhmens
Volume: 2(2)4:201-269, figs.1-100.
Wilson: paper
Pónyi, J.E. 1961 Die Lage der limnologischen Untersuchungen der ungarischen Natrongewässer und deren neueste Resultate. Verhandlungen der Internationale Vereinigung für Theoretische und Angewandte Limnologie
Volume: 14:1132-1135.
Wilson: paper
Mayer, M. & D. Waloszek 2003 Die Larvalstadien von Eudiaptomus gracilis (G. O. SARS, 1863) (Copepoda, Crustacea). Abstracts of the 5th Annual Meeting of the Gesellschaft für Biologische Systematik, Munich, September 2002 Organisms, Diversity & Evolution
Volume: 3(1):72. Electronic Supplement http://www.senckenberg.de/odes/03-02.htm
 
Vornatscher, J. 1943 Die lebende Tierwelt der Falkensteinhöhle. Blätter Naturkschutz in Niederoestachen
Volume: 30:97-102.
 
Hartwig, W. 1894 Die lebenden Krebstiere der Provinz Brandenburg. 1. Nachtrag zu dem 'Verzeichnis' von 1893. Brandenburgia
No Volume Data Available
 
Hartwig, W. 1896 Die lebenden Krebstiere der Provinz Brandenburg. 2. Nachtrag zu dem 'Verzeichnis' von 1893. Brandenburgia
Volume: 5(9):370-381.
 
Anderson, F. 1937 Die Lebendfarbung an Süsswasserkleinkrebsen. Mikrokosmos, Stuttgart
Volume: 30:153-156, 1 fig.
 
Kiefer, F. 1955 Die Lebensgemeinschaft 'Plankton' des Bodensees. Heimat, Stuttgart
Volume: 63:201-211.
Wilson: paper
Klunzinger, C. 1897 Die Lehre von der Schwebewesen des süssen Wassers oder Untersuchungsweisen und Ergebnise der Limno-planktonologie mit besonder Rücksicht auf die Fischerei. Zeitschrift für Fischerei
Volume: 5:120-170.
 
Gessner, F. 1953 Die Limnologie des Naturschutzgebietes Seeon. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 47(4):553-624, figs. 1-18, pl. 5, tabs. 1-27.
 
Gessner, F. 1955 Die limnologische Verhältnisse in den Seen und Flüssen von Venezuela. Verhandlungen der Internationale Vereinigung für Theoretische und Angewandte Limnologie
Volume: 12:284-295, figs. 1-12.
 
Gerlach, S.A. 1958 Die Mangroveregion tropischer Kusten als Lebensraum. Zeitschrift für Morphologie und Ökologie der Tiere
Volume: 46:636-730.
Wilson: paper
Steuer, A. 1941 Die mediterrane Harpacticoiden-Gattung Bradyellopsis Brian. Note dell'Istituto Italo-Germanico di Biologia Marina di Rovigno d'Istria
Volume: 2(18):1-16, figs. 1-25.
 
Lorenzen, S. 1968 Die meiofauna an der Grenze Watt/Salzwiese im Bereich der deutschen Nordseeküste. Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, Christian-Albrechts-Universität, Kiel
Volume: 191pp. (we have only abstract)
Wilson: paper
Berkhoff, S. 2010 Die Meiofauna des Interstitials und Grundwassers als Indikator für Oberflächenwasser-Grundwasser-Interaktionen im Bereich einer Uferfiltrationsanlage. The meiofauna of the interstitial and groundwater as an indicator of surface water-groundwater interaction in the area of a bank-filtration system. Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades, Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, Landau, Germany.
Volume: 196 pp. [In German.]
 
Dietrich, W. 1915 Die Metamorphose der freilebenden Süsswasser-Copepoden I. Die Nauplien und das erste Copepodidstadium. Zeitschrift für Wissenschaftliche Zoologie
Volume: 113(2):252-324, figs. 1-19.
Wilson: paper
Oberg, M. 1906 Die Metamorphose der Plankton-Copepoden der Kieler Bucht. Wissenschaftliche Meeresuntersuchungen, Kiel, Neue Folge
Volume: 9:39-103, pls. 1-7, tabs. 1-5.
Wilson: paper
Chappuis, P.A. 1916 Die Metamorphose einiger Harpacticidengenera. Zoologischer Anzeiger
Volume: 48(1-2):20-31, figs. 1-3. (19-ix-1916)
Wilson: paper
Chappuis, P.A. 1913 Die Metamorphose einiger Harpacticidengenera. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 8:313-318.
 
Pesta, O. 1907 Die Metamorphose von Mytilicola intestinalis Steuer. Zeitschrift für Wissenschaftliche Zoologie
Volume: 88:78-98, pl. 6.
Wilson: paper
Butschinsky, P. 1900 Die Metazoenfauna der Salzseelimane bei Odessa. Zoologischer Anzeiger
Volume: 23(624):495-497.
Wilson: paper
Ekman, S. 1926 Die Methodik der Tiergeographie des Süsswassers. In: Abderhalden, E. (ed.). Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden
Volume: (9)2(2):1209-1248.
 
Medwedewa, N.B. 1926 Die Mikrofauna der Salzseen Elton und Baskuntschak. Mikrokosmos
Volume: 20:201-203, figs. 1-4.
 
Riemann, F. 1968 Die Mikrofauna subterraner Lebensräume im Grenzbereich Meer-Süsswasser. Naturwissenschaftliche Rundschau, Stuttgart
Volume: 21(5):198-203, figs. 1-4. (v-1968)
 
Reukauf, E. 1911 Die mikroskopische Kleinwelt unserer Gewässer. Eine Einführung in die Naturgeschichte der einfachen Lebensformen nebst kurzer Anleitung zu deren Studium. In: Höller, K. & G. Ulmer (eds.). Naturwissenschaftliche Bibliothek für Jugend und Volk. Quelle & Meyer, Leipzig
Volume: 134pp.
 
Zacharias, O. 1893 Die mikroskopische Organismenwelt des Süsswassers in ihrer Beziehung zur Ernährung der Fische. Biologisches Zentralblatt, Leipzig
Volume: 13:155-160.
 
Dreyer, A. 1901 Die mikroskopische Tier- und Pflanzenwelt des süssen Wassers. Berichte über die Tätigkeit der St. Gallischen Naturwissenschaftliche Gesellschaft
Volume: 1899-1900:95-102.
 
Beier, M. 1928 Die Milben in der Biocönosen der Lunzer Hochmoore. Zeitschrift für Morphologie und Ökologie der Tiere
Volume: 11:161-181, tabs. 1-2. (3-vii-1928)
 
Srámek-Husek, R. 1962 Die mitteleuropäischen Cladoceren- und Copepodengemeinschaften und deren Verbreitung in den Gewässern der CSSR. Sb. vys. sk. chem.-technol. Praze, Technologie Vody, Prague
Volume: 6(1):99-133, figs. 1-26.
 
Steuer, A. 1934 Die moderne Mittelmeerforschung und das Institut für Meeresbiologie in Rovigno. Forschungen und Fortschritte
Volume: 10(9):118-119.
Wilson: paper
Illies, J. 1952 Die Mölle. Faunistisch-ökologische Untersuchungen an einem Forellenbach im Lipper Bergland. Ein Beitrag zur Limnologie der Mittelgebirgsbäche. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 46:424-612, figs. 1-15, pls. 3-5, tabs. 1-12.
 
Kuchin, I.V. 1901 Die Nahrung der Jungfische einiger Arten. Fischzuchtanstalt Nikolsk (= Izvestiya Nikol'skogo Rybactwa Zavoda)
Volume: 4:1-17.
 
Lissner, H. 1925 Die Nahrungsaufname beim Herring. Berichte der Kommission Deutscher Wissenschaftliche Untersuch Meeresforschung
Volume: n. ser. 1: 199-208, fig. 1.
 
Semper, K. 1880 Die natürliche Existenzbeziehungen der Thiere. Internationale Wissenschaftliche Bibliothek, Leipzig. (English translation as: Semper, C., 1890. The natural condiditions of existence as they affect animal life, 1-472, figs. 1-106. Kegan Paul, Trüber & Co. Ltd. London).
Volume: 39:i-x, 1-299, figs. 1-57; 40: i-viii, 1- 296, figs. 58-106, pl.
 
Dahms, H.U. 1992 Die Naupliusentwicklung der Süsswassercopepoden. Mikrokosmos
Volume: 81(9):276-281.
Wilson: paper
Dahms, H.U. 1987 Die Nauplius-Stadien von Bryocamptus pygmaeus Sars, 1862 (Copepoda, Harpacticoida, Canthocamptidae). Drosera, Oldenburg
Volume: 1987(1):47-58. (English summary.)
Wilson: paper
Schminke, H.K. 1982 Die Nauplius-Stadien von Parastenocaris vicesima Klie, 1935 (Copepoda, Parastenocarididae). Drosera, Oldenburg
Volume: 1982(1):101-108, figs.1-3.
Wilson: paper
Sterba, O. 1973 Die neuen Harpacticidenarten der Gattung Nitocrella (Crustacea, Copepoda) aus Afghanistan. Zoologischer Anzeiger
Volume: 190(5-6):333-342, figs. 1-43. (v/vi-1973)
Wilson: paper
Vanhöffen, E. 1917 Die niedere Tierwelt des Frischen Haffs. Sber. Ges. naturf. Freunde Berl.
Volume: 1917: 113-147, figs. 1-30. (16-vii-1917).
 
Hartwig, W. 1899 Die niederen Crustaceen des Müggelsees und des Saaler Boddens während des Sommers 1897. Dritter Beitrag. Forschungsberichte aus dem Biologischen Station zu Plön
Volume: 7: 29-43.
 
Lakowitz, K. 1899 Die niedrigsten Pflanzen- und Thierformen des Klostersees bei Karthaus. Schr. naturf. Ges. Danzig, n. ser.
Volume: 10(1): 58-59.
 
Stich, H. 1950 Die Nucleinsäuren bei der ooplasmatischen Segregation von Cyclops viridis Jur. Verhandlungen der Deutschen Zoologischen Gesellschaft (= Zoologischer Anzeiger, Supplementband 14)
Volume: 1949:120-125, figs. 1-3.
 
Heincke, F. 1882 Die nutzbaren Thiere der nordlichen Meere und die Bedingungen ihrer Existenz. Stuttgart
Volume: 40pp.
 
Hahn, H.J. 1996 Die Ökologie der Sedimente eines Buntsandsteinbaches im Pfälzerwald - unter besonderer Berücksichtigung der Ostracoden und Harpacticiden. The ecology of sediments of a mixed sandy and stony brook in the Pfälzerwald - with special reference to ostracods and harpacticids.] Tectum Verlag, Marburg. Edition Wissenschaft, Reihe Biologie
Volume: Vol. 62. [In German.]
 
Halbach, U. 1979 Die Ökologische Nische und abgeleitete Konzepte. Abhandlungen aus dem Gebiet der Vogelkunde
Volume: 6:53-65.
 
Husmann, S. 1967 Die ökologische Stellung der Höhlen- und Spaltengewässer innerhalb der subterranaquatilen Lebensbereiche. International Journal of Speleology
Volume: 2(4):409-436, figs. 1-5. (17-iii-1967)
 
Dawo, U. 2005 Die ökotoxikologische Bewertung multipler Pestizideinträge in aquatische Ökosysteme: Der Vergleich einer einmaligen mit einer mehrmaligen Pyrethroidbelastung. [Ecotoxicological assessment of multiple pesticide input into aquatic ecosystems: Comparison of single and repeated pyrethroid loading.] Doktors der Agrarwissenschaften (Dr. agr.) Dissertation, Technische Universität München, Munich, Germany.
Volume: 231 pp. [In German.]
 
Kubicek, F. 1968 Die organische Drift des Svratka-Flusses im Abschnitt zwischen zwei Talsperren (Vír, Knínicky). Hydrobiologia
Volume: 31(3-4):402-416, fig. 1, tabs. 1-7. (17-vii-1968)
 
Husmann, S. 1966 Die Organismengemeinschaft der Sandlückensysteme in natürlichen Biotopen und Langsamsandfiltern. In: Die künstliche Grundwasseranreicherung. Festschrift zum 65. Geburtstag von Dipl.-Ing., Dr.-Ing. E.h. Hans König. Veröffentlichungen der Hydrologischen Forschungsabteilung der Dortmunder Stadtwerke A.G.
Volume: 9:93-113, 187-196, figs. 1-11.
Wilson: paper
Zschokke, F. 1891 Die Parasiten unserer Süsswasserfische. In O. Zacharias, ed., Die Tier- und Pflanzenwelt des Süsswassers, Vol. 2. Leipzig: J. J. Weber. 369 pp.
Volume: :209-254, 11 figs.
 
Zschokke, F. 1933 Die Parasitenfauna der Gattung Coregonus. Eine parasitologische und tiergeographische Studie. Revue Suisse de Zoologie
Volume: 40(4):559-634. (xii-1933)
 
Josten, N. 2004 Die Parasitengemeinschaften in der Flensburger Förde und die Populationsdynamik ihrer Wirte. The parasite communities in the Flensburger Foerde and the dynamic of population of their hosts. Doctoral Thesis, University of Hamburg, Hamburg, Germany.
Volume: [In German; abstract in English.]
 
Kolodzey, H. 2006 Die Parasitosen bei dem Neozoon Crassostrea gigas und deren Auswirkungen auf den Parasitenbefall der heimischen Muschelart Mytilus edulis im niedersächsischen Wattenmeer. Parasitoses in the neozoan Crassostrea gigas and their effects on the incidence of parasites in the native mussel species Mytilus edulis in the Lower Saxony Wattensea. Diplomarbeit, Institut für Zoologie und Zoologisches Museum, Universität Hamburg, Hamburg, Germany
Volume: 56 pp. (In German.)
 
Reichenbach-Klinke, H.H. 1962 Die Paraziten der Donaufische. Archiv für Hydrobiologie, Supplementband
Volume: 27(1):40-56. (xi-1962)
 
Forel, F.A. 1882 Die pelagische Fauna der Süsswasserseen. Biologisches Zentralblatt, Leipzig
Volume: 2(10):299-305. (15-vii-1882)
 
Imhoff, O.E. 1883 Die pelagische Fauna und die Tiefseefauna der zwei Savoyer Seen: Lac du Bourget und Lac d'Annecy. Zoologischer Anzeiger
Volume: 6(155):655-657. (10-xii-1883)
 
Asper, G. 1880 Die pelagische Fauna und Tiefenfauna der Schweiz. In: Katalog der intern. Fischereiausstellung, Berlin
Volume: :127-139.
 
Chun, C. 1887 Die pelagische Thierwelt in grösseren Meerestiefen und ihre Beziehungen zu der Oberflächenfauna. Bibliotheca Zoologica, Stuttgart
Volume: 1(1):1-66, pls. 1-5.
 
Nordqvist, O. 1887 Die Pelagische und Tiefsee-Fauna der grösseren Finnischen Seen. Zoologischer Anzeiger
Volume: 10(254):339-345; (255): 358-362. (27-vi-1887; 11-vii-1887)
 
Abrosov, V.N. & O.N. Bauer 1961 Die Peledmarane - ein neues Object der Fischwirtschaft. [The northern whitefish - a new target in the fishing industry.] Zeitschrift für Fischerei
Volume: 10:299-307. [In German.]
 
Strenzke, K. 1951 Die Pflanzengewässer von Scirpus silvaticus und ihre Tierwelt. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 44(1):123-170.
Wilson: paper
Schmidt, C. 1924 Die Phyllopoden und Copepoden des Obigner- und Seeoner-Sees. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 15(2):179-208, 1 pl.
 
Martínez Arbizu, P. 1993 Die phylogenetische Stellung der Parastenocarididae (Copepoda, Harpacticoida). Diplomarbeit Thesis, Oldenburg University, Oldenburg, Germany.
Volume: 342 pp.
Wilson: PDF
Exner, S. 1891 Die Physiologie der facettirten Augen von Krebsen und Insecten. Leipzig & Wien
Volume: 206pp., figs. 1-23, pls. 1-8.
 
Pesta, O. 1920 Die Planktoncopepoden der Adria. Zoologische Jahrbücher, Abteilung für Systematik, Geographie und Biologie der Tiere
Volume: 43(5-6):471-660, figs. 1-17, pl. 8, map. (15-xii-1920)
 
Hensen, V. 1891 Die Plankton-Expedition und Haeckel's Darwinismus. Über einige Aufgaben und Ziele der beschreibenden Naturwissenschaften. Kiel & Leipzig
Volume: 87pp., pls. 1-2.
 
Popovska-Stankovic, O. 1954 Die Plankton-Produktion des Dojran-Sees, vom Aug. 1951 bis Aug. 1952. Izdanija Zavod za Ribarstvo na NR Makedonija (Izdanija, Institut de Pisciculture de la RP Macédoine)
Volume: 1(1):1-20, figs. 1-4, tabs. 1-2. (25-xii-1954)
 
Gilbricht, M. 1959 Die Planktonverteilung in der Irminger See im Juni 1955. Berichte der Kommission Deutscher Wissenschaftliche Untersuch Meeresforschung
Volume: n. ser. 15(3): 260-275, figs. 1-14. (i-1959).
 
Frenzel, P. 1980 Die Populationsdynamik von Canthocamptus staphylinus (Jurine) (Copepoda, Harpacticoida) im Litoral des Bodensees. Crustaceana (Leiden)
Volume: 39(3):282-286. (27-xi-1980)
 
Lohmann, H. 1912 Die Probleme der modernen Planktonforschung. Verhandlungen der Deutschen Zoologischen Gesellschaft
Volume: 22:16-109, figs. 1-13, tab.
 
Gruber, A. 1884 Die Protozoen des Hafens von Genua. Nova Acta Academiae Caesareae Leopoldino-Carolinae Naturae Curiosorum, Breslau & Bonn
Volume: 46(4):473-539, pls. 7-11.
 
Bothár, A. 1985 Die qualitative und quantitative Verbreitung der planktischen Crustaceen im ungarischen Donauabschnitt von 1965-1985. [The qualitative and quantitative distribution of the planktonic crustaceans in the Hungarian stretch of the Danube of 1965-1985.] In: 25. Arbeitstagung der IAD, Bratislava, Wissenschaftliche Kurzreferate
Volume: Pp. 283-287. [In German.]
 
Ziegelmeier, E. 1940 Die qualitative und quantitative Verteilung des Zooplanktons in einigen grossen Fischteichen der Bartschniederung mit besonderer Berücksichtigung der Cladoceren und Copepoden. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 36:495-551, figs. 1-18, pls. 18-21, tabs. 1-3, Beilage 1 & 2.
 
Schmidt, P. 1968 Die quantitative Verteilung und Populationsdynamik des Mesopsammons am Gezeiten-Sandstrand der Nordseeinsel Sylt. I. Faktorengefüge und biologische Gliederung des Lebensraumes. Internationale Revue der Gesamten Hydrobiologie
Volume: 53(5):723-779, figs. 1-53, tabs. 1-12.
 
Schmidt, P. 1969 Die quantitative Verteilung und Populationsdynamik des Mesopsammons am Gezeiten-Sandstrand der Nordseeinsel Sylt. II. Quantitative Verteilung und Populationsdynamik einzelner Arten. Internationale Revue der Gesamten Hydrobiologie
Volume: 54(1):95-174, figs. 54-136, tabs. 13-18.
 
Einsle, U. 1972 Die räumliche Verteilung einiger pelagisch lebender Crustaceen im Litoral des Mindelsees. Schr. Ver. Gesch. Bodensee
Volume: 90:259-269.
 
Muller, J., B. Menne & A. Seitz 1991 Die raumlich-zeitliche Verteilung der genetischen Struktur von Zooplanktonpopulationen in Seen unterschiedlichen Trophiegrades. Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie
Volume: 20(2):601-607. (1990)
 
Przibram, H. 1899 Die Regeneration bei den Crustaceen. Arbeiten des Zoologischen Institut der Universität Wien
Volume: 11:163-194, pls. 1-4. (Copepoda: 173-174, pl. 3 fig. 23).
 
Credner, R. 1887 Die Reliktenseen. Eine physisch-geographische Monographie. I Teil: Über die Beweise für den marinen Ursprung der als Relikten bezeichneten Binnengewässer. Petermanns geogr. Mitt., Erganzungsband
Volume: 19(86): 1-110, maps. 1-2.
 
Zschokke, F. 1908 Die Resultate der zoologischen Erforschung hochalpiner Wasserbecken seit dem Jahre 1900. Internationale Revue der Gesamten Hydrobiologie und Hydrographie
Volume: 1:221-235.
 
Weber, D. 1989 Die rezente Evertebratenfauna einiger Höhlen und künstlicher Hohlräume Hessens. Jber. Wetterauischen Ges. ges. Naturk. Hanau
Volume: 140/141:15-27.
 
Häcker, V. 1891 Die Richtungskörperbildung bei Cyclops und Canthocamptus (Vorläufige Mittheilung). Berichte der Naturforschenden Gesellschaft zu Freiburg i.B.
Volume: 6:30-32.
 
Häcker, V. 1891 Die Richtungskörperbildung bei Cyclops und Canthocamptus. Biologisches Zentralblatt, Leipzig
Volume: 11(21):668-670. (15-xi-1891)
 
Reimer, L.W. 1985 Die Rolle der Parasiten bei der Fischaufzucht im Brackwasser der Ostsee. Fischerei-Forschung
Volume: 23(1):97-98.
 
Kiefer, F. 1933 Die Ruderfusskrebse der unterirdischen Gewässer Deutschlands. Mikrokosmos
Volume: 26:60-65.
Wilson: paper
Thallwitz, J. 1927 Die Sächsischen Cyclopiden der serrulatus-Gruppe. Sber. Abh. naturw. Ges. Isis Dresd.
Volume: 1926: 3-16.
Wilson: paper
Cornils, A. 2005 Die saisonalen Veränderungen der Copepodengemeinschaft in einem oligotrophen Meeresgebiet - dem nördlichen Golf von Aqaba (Rotes Meer). The seasonal changes of the copepod community in an oligotrophic marine environment - the northern Gulf of Aqaba (Red Sea). Ph.D. Dissertation, Alfred-Wegener-Institut für Polar und Meeresforschung, Bremerhaven, Germany
Volume: 162 pp. (In German.)
 
Gal, D. 1986 Die Saisonalen Veränderungen des Zooplanktons im Altwasser der Theiss bei Tiszaalpar während der Jahre 1981-83. Tiscia, Szeged
Volume: 21:55-57. (Hungarian, Russian and Serbo-Croatian summaries.)
 
Schmidt, P. 1913 Die Salzwasserfauna Westfalens. Jber. westf. ProvVer. Wiss. Kunst
Volume: 41: 1912-1913: 29-94, tabs.
 
Schmidt, R. 1913 Die Salzwasserfauna Westfalens. Inaugural-Dissertation, Münster
No Volume Data Available
 
Schmidt, R. 1913 Die Salzwasserfauna Westfalens. Jber. Westf. Prov. Verein. Wiss. Kunst
Volume: 1913: 1-70, tabs.
 
Thienemann, A. 1913 Die Salzwasserthierwelt Westfalens. Verhandlungen der Deutschen Zoologischen Gesellschaft
Volume: 23:56-68.
 
Kunz, H. 1938 Die sandbewohenden Copepoden von Helgoland, I. Teil. (Studien an marinen Copepoden. II). Kieler Meeresforschungen
Volume: 2:223-254, figs. 1-12.
Wilson: paper
Kunz, H. 1949 Die sandbewohnenden Copepoden von Helgoland. II. Kieler Meeresforschungen
Volume: 6:51-58, figs. 1-36.
Wilson: paper
Steuer, A. 1907 Die Sapphirinen und Copilien der Adria. Bollettino della Società Adriatica di Scienze Naturali, Trieste
Volume: 24:159-166.
Wilson: paper
Schaperclaus, W. 1938 Die Schädigungen der deutschen Fischerei durch Fischparasiten und Fischkrankheiten. Fischereizeitung, Neudamm
Volume: 41(22):256-259, figs. 1-6; (23): 267-270, figs. 7-12. (29-v-1938; 5-vi-1938).
 
Claus, C. 1877 Die Schalendrüse der Copepoden. Sber. Akad. Wiss. Wien, mat.-nat. Kl., Abt.
Volume: 1, 74: 717-722, pl. 1.
Wilson: paper
Mrázek, A. 1919 Die Schalendrüse von Phyllognathopus. Zoologischer Anzeiger
Volume: 50(6-7):145-147. (15-iv-1919)
 
Scheffelt, E. 1921 Die Schichtung des Seenplanktons mit besonderer Berücksichtigung des Chiemsees. Allgemeine Fischwirtschaftszeitung
Volume: 46(20):249-256, figs. 1-3. (15-x-1921)
 
Naber, H. 1933 Die Schichtung des Zooplanktons in Holsteinischen Seen und der Einfluss des Zooplanktons auf den Sauerstoffgehalt der bewohnten Schichten. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 25(1):81-132, figs. 1-7, Graphs 1-39, Beilage 1-3.
 
Markevich, A.P. 1935 Die Schmarotzerkrebse der Fische aus dem Kontschseegebiet (Karelien). Memo. Soc. Fauna Flora fenn.
Volume: 11: 41-47, fig. 1.
 
Marcu, O. 1931 Die Schmarotzerkrebse der Fische in der Bucovina. Bulletin de la Faculté des Sciences Cernauti
Volume: 9(1-2):376-378.
 
Dahl, F. 1895 Die Schwarmbildung pelagischer Thiere. Zoologischer Anzeiger
Volume: 18(474):168-172. (6-v-1895)
 
Ekman, S. 1940 Die Schwedische Verbreitung der glazial-marinen Relikte. Verhandlungen der Internationale Vereinigung für Theoretische und Angewandte Limnologie
Volume: 9:37-58, figs. 1-8.
 
Storch, O. 1929 Die Schwimmbewegungen der Copepoden, auf Grund von Mikro-Zeitlupenaufnahmen analysiert. Verhandlungen der Deutschen Zoologischen Gesellschaft (= Zoologischer Anzeiger, Supplementband 35)
Volume: 1929:118-129, figs. 1-3.
Wilson: paper
Grimalski, V. 1935 Die Seen der im unteren Donaugebiet gelegenen St. Georg Insel. Notat. biol. Buc.
Volume: 3(2-3): 17-79, figs. 1-17, tab., map.
 
Turnowsky, F. 1946 Die Seen der Schobergruppe in den Hohen Tauern. Carinthia II, Sonderheft
Volume: 8:1-78, figs. 1-14, tabs. 1-30. (vi-1946)
 
Turnowsky, F. 1949 Die Seen der Schobergruppe in den Hohen Tauern. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 43:36-94, figs. 1-5, pls. 6-10, tabs. 1-30.
 
Gavazzi, A. 1904 Die Seen des Karstes. Erster Teil: Morphologisches Material. Abhandlungen des Geographische Gesellschaft zu Wien
Volume: 5(2):1-136, 7 pls.
 
Kreis, H.(A.) 1923 Die Seen im Aela- und Tinzenhorngebiet. I. Jber. naturf. Ges. Graubündens, n. ser.
Volume: 62: 39-70.
 
Kreis, H.(A.) 1926 Die Seen im Aela- und Tinzenhorngebiet. III. Biologie und Immigration, nebst der Beschreibung eines neuen Harpacticiden: Maraenobiotus paradoxus n. sp. Jber. naturf. Ges. Graubündens, n. ser.
Volume: 64: 309-326, figs. 1-10.
 
Vereshchagin, G.Yu. 1924 Die Seen Segosero und Wygosero nach Forschungen der Wissenschaftlichen Olonetz-Expedition. Verhandlungen der Internationale Vereinigung für Theoretische und Angewandte Limnologie
Volume: 2:233-244, tabs. 1-3.
 
Holmquist, C. 1966 Die sogennanten marin-glazielen Relikte nach neuren Gesichtspunkten. Archiv für Hydrobiologie
Volume: 62(3):285-326.
 
Tholen, K. 1995 Die spätherbstliche Verbreitung von Zoo- und Phytoplankton im Weddellmeer, Antarktis. Master's Thesis, University of Bremen
Volume: 67pp.
 
Heberer, G. 1924 Die Spermatogenese der Copepoden. I. Die Spermatogenese der Centropagiden nebst Anhang über die Oogenese von Diaptomus castor. Zeitschrift für Wissenschaftliche Zoologie
Volume: 123:555-646, figs. 1-10, pls. 1-3. (30-xii-1924)
Wilson: paper
Heberer, G. 1932 Die Spermatogenese der Copepoden. II. Das Conjugations und Reduktionsproblem in der Spermatogenese der calanoide Copepode, mit einem Anhang über die Spermatogenese von Sapphirina ovatolanceolata (Dana). Zeitschrift für Wissenschaftliche Zoologie
Volume: 142:191-253, figs. 1-49. (viii-1932)
Wilson: paper
Heberer, G. 1955 Die Spermatophoren der Corycaeidae (Cop.). Biologisches Zentralblatt, Leipzig
Volume: 74:555-565, figs. 1-7.
Wilson: paper
Retzius, G. 1909 Die Spermien der Crustaceen. Biologisches Untersuchungen
Volume: 4:1-54.
 
Braun, H. 1909 Die spezifischen Chromosomenzahlen der einheimischen Arten der Gattung Cyclops. Doctoral Thesis, Eberhard Karls Universität Tübingen, Tübingen, Germany.
No Volume Data Available
 
Braun, H. 1909 Die spezifischen Chromosomenzahlen der einheimischen Arten der Gattung Cyclops. Archiv für Zellforschung
Volume: 3:449-482, figs. 1-2, pls. 24-25.
 
Becker, K.H. & H. Kunz 1981 Die Stellung der Gattung Oniscopsis (Chappuis) im System der Harpacticoida (Crustacea, Copepoda). Mitteilungen aus dem Zoologischen Museum der Universität Kiel
Volume: 1(8):34-37, fig. 1. (xii-1981, English summary).
Wilson: paper
Buettner, K. 1926 Die Stollen, Bergwerke und Höhlen in der Umgebung von Zwickau und ihre Tierwelt. Jber. Ver. Naturk. Zwickau
Volume: 1923-1926:12-33.
 
Buettner, K. 1933 Die Stollen, Bergwerke und Höhlen in der Umgebung von Zwickau und ihre Tierwelt. Nachtrag. Jber. Ver. Naturk. Zwickau
Volume: 1931-1932:28-35.
 
Remane, A. & E. Schulz 1964 Die Strandzonen des Roten Meeres und ihre Tierwelt. Kieler Meeresforschungen, Sonderheft
Volume: 20:1-17.
Wilson: paper
Heberer, G. 1930 Die Struktur der Oocyten von Eucalanus elongatus Dana, mit Bemerkungen über den Bau des weiblichen Genitalapparates (Cytologische Mitteilungen I.). Zeitschrift für Wissenschaftliche Zoologie
Volume: 136:155-194, figs. 1-17, pls. 2-3. (iv-1930)
Wilson: paper
Jepsen, U. 1965 Die Struktur der Wattenbiozönosen im Vormündungsgebiet der Elbe. Archiv für Hydrobiologie, Supplementband
Volume: 29:252-370, figs. 1-28, pls. 3-6, tabs. 1-29, Beilage 1-3.
 
Bernal, A. 2000 Die Struktur der Zooplanktongemeinschaft im neritischen Bereich des kolumbianischen karibischen Meeres. [The structure of the zooplankton community in the neritic region of the Colombian Caribbean Sea.] Tesis de Doctorado, Universitat Justus-Liebig-Giessen, Giessen, Germany.
Volume: 142 pp. [In German.]
 
Teodorescu, L. & V. Zinevici 1994 Die Struktur des Zooplankton in den Bergstauseen Siriu und Mâneciu. [The structure of zooplankton in the Siriu and Mâneciu montane lakes.] International Association for Danube Research (IAD), Switzerland. Limnologische Berichte Donau (Limnological Reports)
Volume: 30:53-56. [In German.]
 
Zinevici, V. & L. Teodorescu 1991 Die Struktur des Zooplanktons im dem Rumenischen Abschnitte der Donau (Periode 1984-1987). [The structure of the zooplankton in the Romanian sector of the Danube (period 1984-1987).] International Association for Danube Research (IAD), Kiev. Limnologische Berichte Donau (Limnological Reports)
Volume: 29:204-208. [In German.]
 
Ekman, S. 1930 Die südbaltischen marin-glazialen Relikte und die Stauseetheorie. Internationale Revue der Gesamten Hydrobiologie und Hydrographie
Volume: 24:225-243, figs. 1-2.
 
Schröder, T. 1999 Die Sukzession des Zooplanktons in verschiedenen Altwässern des Unteren Odertals nach dem Frühjahrshochwasse. In: Dohle, W., R. Bornkamm & G. Weigmann (eds.). Das Untere Odertal: Auswirkungen der periodischen Überschwemmungen auf Biozönosen und Arten (The lower part of the Oder Valley: Effects of periodical flooding on biocenoses and species.). Limnologie Aktuell Band 9. E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart
Volume: 285-302.
 
Douwe, C. van 1910 Die Süsswassercopepoden Deutschlands: Canthocamptus pilosus n. spec. Zoologischer Anzeiger
Volume: 36(25):444-445, figs. 1-2. (6-xii-1910)
Wilson: paper
Rühe, F.E. 1914 Die Süsswassercrustaceen der Deutschen Südpolar-Expedition, 1901-1903, mit Ausschluss der Ostracoden. Deutsche Südpolar-Expedition 1901-1903
Volume: 16 (= Zool. 8):5-66, figs. 1-21. (xi-1914)
Wilson: paper
Weber, M. 1892 Die Süsswasser-Crustaceen des Indischen Archipels, nebst Bemerkungen über die Süsswasser-Fauna im Allgemeinen. M. Weber, Zoologische Ergebnisse einer Reise in Niederländisch Ost-Indien
Volume: 2:528-571, figs. 1-22, pl. 30.
 
Haberbosch, P. 1920 Die Süsswasser-Entomostracen Grönlands. Eine faunistische, oecologische und tiergeographische Studie. Revue d'Hydrologie
Volume: 1(1/2):136-184, 1(3/4):245-349.
Wilson: paper
Krupp, F. & W. Schneider 1988 Die Süsswasserfauna des Vorderen Orients: Anpassungsstrategien und Besiedlungsgeschichte einer zoogeographischen Überganszone. Natur und Museum, Frankfurt am Main
Volume: 118(7):193-213.
 
Brauer, A. 1909 Die Süsswasserfauna Deutschlands. 11. Copepoda, Ostracoda, Malacostraca. Jena (Berlin)
Volume: 136pp. (reprinted by Verlag von J. Cramer, 1961, Weinheim)
Wilson: paper
Ruhmer, K. 1952 Die Süsswasserfische und Krebse, etc. Eberhausen bei München, Fischereiverlag
Volume: 203pp.
 
Brehm, V. 1958 Die systematische Verhältnisse bei Notodiaptomus anisiti Daday und perelegans Wright. Sitzungsberichten der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse, Abteilung I
Volume: 167(10):575-582, figs. 1-4.
Wilson: paper
Pesta, O. 1959 Die systematischen Verhältnisse bei Notodiaptomus Anisitsi Daday und perelegans Wright. Anzeiger der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch- Naturwissenschaftlichen Klasse
Volume: 95:148.
 
Wolf, I. 2002 Die tagesperiodische Vertikalwanderung des Zooplanktons: Auswirkungen auf das Zooplankton und seine Beutealgen im Pelagial von Seen. The diurnal migration of zooplankton: effects on the zooplankton and their algal prey in the pelagial of lakes. Diplomarbeit, Universität München, Munich, Germany.
Volume: [In German.]
 
Ullyott, P. 1939 Die täglichen Wanderungen der planktonischen Süsswasser-Crustaceen. Internationale Revue der Gesamten Hydrobiologie und Hydrographie
Volume: 38:262-284, figs. 1-17.
 
Mayrhofer, S. 2003 Die taxonomische Biodiversität von stygobionten Copepoden und Isopoden in Europa. [The taxonomic biodiversity of stygobiont copepods and isopods in Europe.] Diplomarbeit, University of Vienna, Vienna, Austria.
Volume: 83 pp. [In German.]
 
Thienemann, A. 1911 Die Temporalvariation der Planktonorganismen und ihre Erklärung. Naturwissenschaftliche Wochenschrift
Volume: 26:145-156.
 
Zschokke, F. 1900 Die Thierwelt der Gebirgsbäche. Verhandlungen der Schweizerischen Naturforschenden Gesellschaft, Basel
Volume: 83:64-68.
 
Zschokke, F. 1911 Die Tiefenfauna der mitteleuropäischen Seen. Vortrag gehalten vor der Naturforschenden Gesellschaft in Basel am 2. November 1910. Verhandlungen der Naturforschenden Gesellschaft in Basel
Volume: 22:3-23.
 
Fehlmann, J.W. 1912 Die Tiefenfauna des Luganer Sees. Internationale Revue der Gesamten Hydrobiologie und Hydrographie, Biologische Supplementband
Volume: 4:1-52.
 

All Other Pages


[ TOP ]